Pausenkicker in der emotion slow

emotion slow Printausgabe Mai 2016:

Entschleunigung, wo bleibt der Sinn?

emotion slow Artikel zum Download
pausenkicker-emotion-slow-2016.pdf
PDF-Dokument [500.0 KB]

www.emotion-slow.de im November 2015:

Mehr Zeit für: eine neue Unternehmenskultur!

konferenz-arbeitszeit-ist-lebenszeit

 

Work-Life Balance, Work-Life Blend, Arbeit 4.0.: Die Arbeitswelt ist in Bewegung und das Bedürfnis nach einer neuen Unternehmenskultur mit weniger Trennung zwischen Beruf und Freizeit wächst spürbar. Am 5. November findet in der Schnittke-Akademie in Hamburg eine spannende Konferenz statt: „Arbeitszeit ist Lebenszeit“ – ein Symposium für neue Impulse, ungewöhnliche Konzepte, frisches Wissen und ein buntes Netzwerk.

 

Hier schreibt Lena, Co-Gründerin von Pausenkicker (Gesundheits-Entertainment für Körper, Kopf & Stimme) und Mit-Initiatorin der Konferenz, welches Konzept hinter dem Event steckt und was uns am 5.11. erwartet:

 

Sie sind die Pausenkicker: Lena Wittneben, Sina Morcinek, Katrin Wulff (v.l.)

Sie sind die Pausenkicker: Lena Wittneben, Sina Morcinek, Katrin Wulff (v.l.)

 

Keine Woche, in der ich nicht tolle neue Initiativen, Portale, Online-Magazine, Zeitungsartikel oder Posts entdecke, die sich mit der „neuen Arbeitskultur“ beschäftigen. Angefangen von Plattformen wie „Descape“, auf denen ich mich für ein (Tages-) Praktikum im Traumjob entscheiden kann, über Crowdfunding finanzierte Filmprojekte à la „Auf Augenhöhe“, die Führungswandel dokumentieren, bis hin zu zahlreichen Gründer/innen Stories, die oftmals ihre ach so lukrativen Positionen in renommierten Firmen aufgegeben haben und – egal ob mit oder ohne Sabbatical – den eigenen beruflichen Traum verwirklichen.

 

ich-liebe-meinen-job

Gerade in den vergangenen Wochen gab es reichlich neuen, gehaltvollen Input: Ich bin auf der „re:work“-Konferenz vom EMOTION Verlag hier in Hamburg gewesen und war komplett begeistert, wie unglaublich innovativ ein großer deutscher Konzern das Thema „Mitarbeiterführung“ angeht.

 

Mit-Initiator der Slow Living Coference und Speaker bei „Arbeitszeit ist Lebenszeit“: Dr. Ragnar Willer

Mit-Initiator der Slow Living Coference und Speaker bei „Arbeitszeit ist Lebenszeit“: Dr. Ragnar Willer

 

Tags darauf erfuhr ich auf der „Slow Living Conference“ in Berlin (ein weiterer Ausdruck der veränderten Arbeitswelt mit Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und Fokussierung) aus wissenschaftlicher Sicht von der Bereitschaft MBSR Programme in Führungsetagen zu etablieren – oder um es zeitgemäßer auszudrücken: „Mindfulness in Leadership“.

 

Die Teildisziplinen und  alles rund um neue Arbeitskultur, d.h. Ausbildungen zum „Feelgood Manager“, die Initiative „Arbeit weiter denken“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales oder auch Anbieter von „Digital Detox Reisen“ reichern das Schlagwort Arbeitskultur an, dehnen es aus, bilden eine eigene Subbranche.

Doch ganz egal, wie weit oder nischig wir den Begriff umreißen und welche Wegbereiter wir dazu zählen wollen, egal wie innovativ, originell, achtsam wir unser Tagwerk auch vollbringen: Arbeitszeit ist und bleibt Lebenszeit – egal ob nine-to-five mit schmaler Entscheidungsgewalt in einer Konzernstruktur oder allein und freiberuflich.

 

Unternehmensphilosoph und Speaker: Dominic Veken

Unternehmensphilosoph und Speaker: Dominic Veken

 

Das Thema schreit danach, auch mal in „gelebter“ Form aufgegriffen und präsentiert zu werden. Daher haben wir von Pausenkicker uns entschlossen, mit unseren Start-Up-Freunden und Kooperationspartnern von Feelgood at work, Goodplace, Biobob und Zukunftsvermögen eine eigene Konferenz dazu auf die Beine zu stellen! Zusammen mit Top Speakern wie Unternehmensphilosoph Dominic Veken und Trendforscher Dr. Ragnar Willer wollen wir diese spannende Thematik mit unterschiedlichen Fragestellungen beleuchten und diskutieren. Als Moderator konnten wir den Comedian Frank Eilers gewinne, der zum Thema auch einen hörenswerten Podcast unter den Namen Arbeitsphilosophen betreibt.

 

frank-eilers-comedian-moderator

Moderiert das Event: Comedian und „Arbeitsphilosoph“ Frank Eilers

 

Allen Interessierten, ganz egal ob Student, HR Manager/innen, Mitarbeiter, Umsteiger, Aussteiger, Neugierige und vielleicht sogar ganz Fach-Fremden möchten wir mit echten Praxisideen zeigen, wie sinnvoll und erfüllend wir unsere Zeit während der Arbeit nutzen können.

 

Uns allen ist klar, dass der vermeintliche Traumjob, der voll und ganz den eigenen Neigungen entspricht, echter Lebensluxus ist und viele Arbeitnehmer bedingt durch Kinder, Familie, Wohnort, Firmenstruktur, Ausbildung NICHT die Möglichkeit haben, die Lebenszeit mit einer echten Berufung zu verbringen, die die persönlichen Bedürfnisse und Leidenschaften abdeckt. Auch MUSS ein Job ja nicht zwingend alle Talente, Neigungen und Leidenschaften erfüllen. Dennoch lohnt auch bei den Jobs „zum reinen Broterwerb“ eine Haltung, die der Zeit nach Feierabend eine andere Bedeutung beimisst. Für unsere Konferenz haben wir Impulse gesammelt, wie wir diese wertiger, achtsamer und gesünder verbringen können.

 

Denn eins steht fest: Das Bedürfnis nach neuer Unternehmenskultur und der Trend hin zu weniger Trennung zwischen Beruf und Freizeit, Arbeits- und Lebenszeit ist allseits spürbar und wird uns auch in Zukunft weiter begleiten.

 

Vielleicht habt Ihr Zeit und Lust dabei zu sein, frische Konzeptideen zu erleben und neuen Input für Schritte in eine gelebte Wohlfühlkultur zu erfahren?! Was müssen Firmen eigentlich heute tun, um für Wissensarbeiter über materielle Benefits hinaus attraktiv zu sein? Auf jeden Fall reicht kein „Alibi Streicheln“ und eine vergünstigte Fitness Club Mitgliedschaft mehr aus, um Mitarbeiter zu motivieren.

 

Hier setzt das „Pausenkicker“ Training an, wir zeigen Euch wie ihr auch im Burn-Out-Zeitalter die eigenen Ressourcen (Körper, Geist, Stimme) nachhaltig, ganzheitlich und mit Freude stärken könnt, um Eure Arbeits-/Lebenszeit langfristig zu genießen!

Die Podiumsdiskussion beendet den offiziellen Teil der Konferenz, im Anschluss wollen wir mit Euch bei lecker Fingerfood und Live Musik feiern – denn auch die Konferenzzeit ist Lebenszeit ?

 

Um die Weichen für zukünftige (Wissens-)Arbeiter zu stellen, werden wir sämtliche Überschüsse der Veranstaltung der Lichtwark Schule spenden, deren Bildungsziel eine selbstbestimmte und verantwortlicher Teilhabe junger Menschen am gesellschaftlichen Leben ist!

 

dreams-work-success

Hier gibt´s Tickets und alle Infos! Wir freuen uns, Euch zu sehen! Schnell noch den Frühbucher Tarif abgreifen und zusätzlich 5 % Pausenkicker Rabatt: www.eventbrite.de

 

Ihr wollt euer Glück auf die Probe stellen und lieber ein Ticket gewinnen? Dann besucht uns auf Facebook und beantwortet unsere Gewinnspiel-Frage! 

 

Lena Wittneben
 

Lena Wittneben

...ist Gedächtnistrainerin Co-Gründerin von Pausenkicker und Medienfachwirtin. Sie liebt es, Menschen in Bewegung zu versetzen – sei es körperlich oder geistig. Lena brennt für jedwede Wortfindungs-, Assoziations- und Denkflexibilitätsaufgabe und findet, dass Kreativitätstechniken unseren Alltag ungemein erleichtern. Ihr Motto: Was nützt ein fitter Körper, wenn der Kopf nicht mitkommt? Ihre eigenen Auszeiten verbringt Lena am liebsten mit Fitness, Waldspaziergängen und Unmengen von Zeitschriften und Büchern.

online blog

Pausenkicker Kick für die Mittagspause in der emotion slow Erscheinung im November 2014

Printausgabe

Pausenkicker Mittagspausen Training in der emotion slow Erscheinung im Oktober 2014

Und das schreibt die emotion Slow: "Die machen Appetit auf mehr!

Wer einmal mit Lena, Katrin und Sina seine Mittagspause verbracht hat, will keine andere Gesellschaft mehr. Ihr Konzept: eine aktive Pause für Körper, Kopf und Stimme, danach eine leckere Mahlzeit - und fertig ist das 60-Minuten-Refreshing. Am besten gleic fürs ganze Büro buchen."

 

>>> Hier geht's zur emotion Slow Webpage


Kontakt

info@pausenkicker.de

+ 49 (0) 172 – 42 43 049
+ 49 (0) 176 – 509 88 021

+ 49 (0) 179 – 69 86 312