Pausenkicker im Betriebssport Verband

Der Betriebssport Verband Hamburg stellt Tipps von Pausenkicker für eine gesunde Pause vor.

 

 

Wer kennt es nicht?! Der Schreibtisch ist übervoll, die Gedanken springen, der Nacken ist verspannt, die Atmung flach. Höchste Zeit für eine kleine Pause im durchgetakteten Alltag! Denn: Nur wer zwischendurch entspannt, kann langfristig etwas leisten! Oft genügen schon ein paar Minuten bewusster Auszeit, um mit frischer Energie zum Arbeitsplatz zurückzukehren.

 

Als besonders wirkungsvoll haben sich dabei die „aktiven Erholungspausen“ bewährt. Unsere WM-Helden haben es uns beispielhaft vorgelebt: Anstatt des „süßen" Nichtstuns“ standen zwischen den Trainingseinheiten Ausflüge in die Umgebung oder

Workshops auf dem Programm. Frisch „durchgelüftet“ konnten sich die Spieler wieder konzentriert auf das eigentliche Ziel ihrer Reise konzentrieren.

 

Übertragen auf unser Berufsleben kann das eine „mal anders“ verbrachte Mittagspause sein oder auch ein Umgebungswechsel. Leichte Yogafitness und modernes Gedächtnistraining wirken ebenso vitalisierend. Und warum nicht mal eine Gesangsstunde ausprobieren?! Dass Singen entspannt und glücklich macht ist ja hinlänglich bekannt. Gut ist, was Spaß macht und uns nachhaltig stärkt. So tanken

wir auf und bleiben mit Freude leistungsfähig.

 

Hier ein paar kleine Pausen-Tipps mit großem Nutzen:

 

Sorgen Sie für Ihr persönliches „Kontrastprogramm“: Sie arbeiten im Sitzen und blicken die meiste Zeit auf den Computerbildschirm? Nutzen Sie in der Pause die Treppen anstelle des Aufzuges und lassen Sie Ihren Blick in die Ferne schweifen, um die Augenmuskulatur zu lockern.

 

Sie sind permanent im logischen Denken gefordert und beschäftigen sich primär mit Analysen, Zahlen und Struktur? Dann sollten Sie in Ihrer Auszeit vor allem Ihre „rechte Gehirnhälfte“ mit Bildern, Musik und Emotionen zum Zuge kommen lassen: Ein Kapitel im Lieblingsroman zu lesen oder auf dem ipad Musik zu hören sorgt für einen erfrischten Kopf und ein Lächeln auf den Lippen.

 

Falls Sie als „Einzelkämpfer“ unterwegs sind und keinen Kundenkontakt haben, kümmern Sie sich um ein „soziales Kontrastprogramm“: Verabreden Sie sich mit früheren Kollegen zum Mittagessen oder rufen Sie für einen kurzen „Klönschnack“ eine gute Freundin an. Ein kurzer fröhlicher Austausch wirkt oft wahre Wunder und erfrischt für den Rest des Tages.

 

Probieren Sie es auch und genießen Sie Ihre aktive Auszeit!


Kontakt

info@pausenkicker.de

+ 49 (0) 172 – 42 43 049
+ 49 (0) 176 – 509 88 021

+ 49 (0) 179 – 69 86 312